Willkommen - AKTUELL




Finale


Jetzt sind es nur noch wenige Wochen bis zu unserem grossen Finale am 8./9.11.2014 in Prag gegen die Tschechinnen und ich muss feststellen, dass die Anspannung allmählich steigt. Es ist die pure Vorfreude auf das Fed Cup Finale, was wir uns so hart erarbeitet und verdient haben, und in dem wir am Ende einer langen Saison noch einmal alles aus uns rausholen werden. Soviel kann ich Euch versprechen!!!

Es wird nicht einfach gegen die Erfahrung und Qualität der Tschechinnen anzukommen; zwei Fed Cup Siege in den letzten vier Jahren sprechen für sich. Zudem haben sie eine überragende Spielerin mit Petra Kvitova, die vor allem nach ihrem zweiten Wimbledon Sieg in diesem Jahr vor Selbstvertrauen nur so strotzt. Auch Lucie Safarova, Karolina Pliskova, Barbora Zahlavova Strycova und co. spielen eine tolle Saison.

Aber auch wir haben einiges vorzuweisen: allen voran natürlich Angie, die ihre dritte Saison in den Top Ten abschliessen wird, und uns vier Einzel- Punkte im Fed Cup holen konnte. Gerade diese Qualität als solide Führungsspielerin auf Top Niveau hat uns in dieses Finale geführt. Warum soll sie nicht in der Lage sein an einem guten Tag im Finale auch eine Kvitova zu schlagen? Angie weiss was sie kann, und wenn sie kurzzeitig beim Finale mal ins Zweifeln kommen sollte, wird ihr das ganze Team diese ganz schnell nehmen - eine unserer diesjährigen Stärken.

Genau das gilt auch für Petko, die, wie wir alle, auf dieses Finale brennt. Sie konnte sowohl in der ersten Runde in der Slowakei als auch im Halbfinale in Australien die jeweilige Nr.1 (Cibulkova/Stosur) bezwingen, und somit den Grundstein zum Sieg legen. Beide, Angie und Petko, haben eindrucksvoll gezeigt zu was sie trotz riesiger Strapazen und besonderem Erwartungsdruck in der Lage sind.

Ein weiterer Schlüssel und Trumpf muss auch wieder unser unbändiger Teamgeist sein: Einer für alle, alle für Einen. Ohne das werden wir nicht bestehen können, aber das wird allen klar sein. Jede, die gerade auf dem Platz steht und versucht ihr Bestes zu geben, muss die Unterstützung und positive Energie des gesamten Teams spüren! Genau das war einer der Schlüssel in den bisherigen Partien in diesem Jahr. Diese Rolle haben sowohl in Bratislava als auch in Brisbane Jule und Anna perfekt ausgeführt!

Genau wie der Rest meines kleinen (aber besten) Betreuerteams, die alle genau spüren wer, wann etwas braucht. Die Rollenverteilung ist bis ins kleinste Detail klar. Jeder kann sich auf jeden verlassen. In jenen Tagen eine verschworene Gemeinschaft, die sich von nichts aus der Ruhe bringen lässt. Ich bin so froh Euch alle in meinem Boot zu wissen…

Einmal mehr Danke für alles an Dirk Dier, Dr.Ulf Blecker, Mike Diehl, Petra Winzenhöller, Christof Zipf und, last but not least, Mirco Westphal. Es gibt Erinnerungen, die uns keiner mehr nehmen kann, lasst uns weitere sammeln in jenem Finale...22 Jahre nach dem letzten Finale, welches Deutschland gegen Spanien gewinnen konnte ;-) auch daran kann ich mich noch gut erinnern …

Ein Wort zur Nominierung:

Es wird schwer genug aus diesem Kreis toller Spielerinnen die richtigen 4 zu nominieren. Ausser den vieren, die dieses Jahr bisher dabei waren, gibt es ja auch noch Sabine Lisicki (WTA Ranking Top 30), Mona Barthel (knapp Top 50) und Annika Beck (in den Top 60). Offizieller Nominierungstermin ist der 29.Oktober 2014!

Ihr müsst Euch also noch etwas gedulden, aber eins vorweg: Angie und Petko sind für mich bereits gesetzt, sofern sie sich nicht mehr verletzen oder krank werden. Anna und Jule werden definitiv dabei sein in Prag, wer aber am Ende die 4 nominierten sein werden....tja, dazu bin ich die Teamchefin :)